Weltgebetstag 2021 Vanuatu

Gottesdienste zum Weltgebetstag in unserer Gemeinde


• 5. März, 15 Uhr
Gottesdienst Sankt Peter & Paul, Bad Hönningen
• 5. März, 15 Uhr
Gottesdienst St. Pantaleon, Unkel
• 5. März, 15 Uhr
Gottesdienst St. Maria Magdalena Rheinbreitbach oder per Live-Stream oder als stille Teilnahme in Gedanken von zuhause. Auf alle Fälle bitten wir Sie um Anmeldung:
Ev. Gemeindebüro, Tel. 02644 1860 oder E-Mail trinitatislinz@online.de. Dann erhalten diejenigen, die nicht vor Ort sein können, alle wichtigen Unterlagen nach Hause.
Das anschließende Beisammensein muss leider ausfallen! Die Abgabe Ihrer Spende ist möglich:
- im erhaltenen Spendentütchen über den Opferstock der Kath. Kirche,
- auf Wunsch (Anruf unter 02224 5739, Ursula Treffert) auch Abholung bei Ihnen zuhause


Weiterhin bietet der Landesverband der Ev. Frauenhilfe am Freitag, 5. März, 19 Uhr, einen Gottesdienst zum Weltgebetstag auf
Bibel-TV an.

 

Die Liturgie für den Ökumenischen Weltgebetstag der Frauen am 5. März 2021 wurde von Frauen aus Vanuatu vorbereitet, einem Inselstaat im Südpazifik. Das wunderschöne Land gehört geographisch zu Ozeanien. Auf den rund 80 Inseln findet man eine ethnisch vielfältige Bevölkerung und eine spektakuläre Flora und Fauna.
Im Mittelpunkt der Liturgie steht der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 – 27: „Worauf bauen wir?“ Mit dieser Liturgie wollen die Frauen aus Vanuatu ermutigen, das Leben auf den Worten Jesu aufzubauen. Sie sollen der felsenfeste Grund für alles menschliche Handeln sein. Denn nur das Haus, das auf festem Grund gebaut ist, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle.
Die vorbereitenden Informationsveranstaltungen für die deutschen ökumenischen Frauengruppen wurden bereits 2020 wegen der Corona-Krise digital durchgeführt, immer in der Hoffnung, dass der Weltgebetstags-Gottesdienst am 5. März 2021 in gewohnter Weise gefeiert werden könnte. Diese Hoffnungen haben sich nicht erfüllt. Wegen der anhaltenden Corona-Situation werden kaum Präsenz-Gottesdienste stattfinden. Das bedeutet leider auch, dass Einnahmen durch Kollekten entfallen werden. Mit Kollekten und Spenden unterstützt das Deutsche Weltgebetstagkomitee weltweit Projekte, durch die Christinnen ihre wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Situation verändern können.
Um diese weltweite Projektarbeit fortführen zu können, bittet das Deutsche Weltgebetstags-Komitee die Kirchengemeinden um Mithilfe durch einen Spendenaufruf an ihre Gemeindemitglieder. Sie können helfen durch Überweisung einer Spende an:
Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.
Evangelische Bank EG, Kassel
IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40


Danke für Ihre Solidarität und herzlichen Gruß
Leni Cress


Das Titelbild 2021 stammt von der Künstlerin Juliette Pita und trägt den Titel „Pam II“. Es stellt die Situation dar, als der Zyklon Pam 2015 über Vanuatu zog und weite Teile des Landes zerstörte. Zu sehen ist eine Frau, die sich schützend über ihr kleines Kind beugt und betet. Die Frau trägt traditionelle Kleidung. Der Sturm fegt über Frau und Kind hinweg. Eine Palme
mit kräftigen Wurzeln kann sich dem starken Wind beugen und schützt beide so vor dem Zyklon.

Heftige Stürme, endlose Regenfälle, gefolgt von großer Trockenheit haben in den letzten Jahren auf Vanuatu zugenommen, laut Forscher Innen sind sie die Folgen desKlimawandels.

Zurück